Mitgliederversammlung am 19. März

Die Mitgliederversammlung der Plöner und Bösdorfer SPD wurde im alten Fährhaus durchgeführt. Der Vorsitzende berichtete nach der Begrüßung und dem Gedenken an einen verstorbenen Genossen über die Arbeit des Vorstandes. Dabei wurde allgemein bedauert, daß es aufgrund von Bautätigkeiten in diesem Jahr nicht möglich ist, das Osterfeuer bei der Jugendherberge durchzuführen. Der Fraktionsvorsitzende berichtete sehr ausfühlich über die Arbeit der Fraktion und wies vor dem Hintergrund des nahenden Wahlkampfes darauf hin, daß trotz der CDU Mehrheit aus der Opposition heraus viele Projekte veranlaßt und mancher Unfug verhindert werden konnte. Das richtige und erfolgversprechende Vorgehen für den Wahlkampf selber nahm auch in der Aussprache breiten Raum ein. Auf Details kann ich nicht nur wegen der fortgeschrittenen Zeit zum jetzigen Zeitpunkt nicht eingehen. Das Wahlkampfprogramm wurde von der Tagesordnung genommen, weil die Zeit für eine ausreichend gründliche Beschäftigung mit den Inhalten nicht mehr ausreichte. Dies wird nach Osern nachgeholt.

Zu guter Letzt noch ein Termin, der nicht nur für Ältere interessant ist. Am
06. Mai veranstalten wir voraussichtlich im DANA Heim eine Informationsvranstaltung zum Thema Patientenverfügung. Vortragen wird der Justizminister des Landes.

So, die nächsten Tage wird der Blog ruhen, denn die Festtage gehören der Familie.

Ich wünsche allen meinen Lesern einen besinnlichen K-Freitag und ein frohes Osterfest.

Ihr Ingo Buth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.