Keine Zweitstimmenkampagne

Der wiederholte Aussage der niedersächsischen CDU, keine Zeitstimmenkmpagne für die FDP zu führen, hat vermutlich das fein kalkulierte Gegenteil bewirkt. Durch die ständige Wiederholung dieser Aussage muss auch dem Letzten/der Letzten klar geworden sein, dass sich die schwarz-gelbe Koalition mit Leihstimmen für die FDP über die Runden retten kann. Diese Stimmenwanderung hat, den ersten Analysen zu Folge, das  gute Wahlergebnis der Liberalen ermöglicht. Damit ist erst einmal denen in der FDP der Wind aus den Segeln genommen, die ihren Bundesvorsitzenden absägen wollten. Manch einer sah heute im Fernsehen trotz des unerwartet guten Ergebnisses gar nicht so glücklich aus.
Festzustellen ist, dass es der niedersächsischen SPD gelungen ist, auch ohne den Rückenwind aus Berlin und trotz eines sehr beliebten CDU-Ministerpräsidenten, Stimmen hinzuzugewinnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>