Frohes und erfolgreiches neues Jahr!

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs,

ich wünsche allen zusammen und allen, die Ihnen am Herzen liegen ein frohes neues Jahr mit Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit. Mögen alle Wünsche und Hoffnungen in Erfüllung gehen.

Diese Wünsche kommen spät, aber ich glaube, noch nicht zu spät. Ich melde mich jetzt erst, denn all die Feierlichkeiten zum Weihnachtsfest, die Aktivitäten in den Tagen  “zwischen den Tagen” und die Feiern zur Jahreswende haben meine Zeit so sehr ausgefüllt, daß ich keine Muße zum Bloggen hatte.

Heute fand der Neujahrsempfang von Stadt, Marineunteroffizierschule und Sparkasse statt. Ab morgen beginnt der politische Alltag 2019. Die Kommunalpolitik wird mich auch in diesem Jahr wieder beschäftigen. Als Vorsitzender des Hauptausschusses wird der Haushalt naturgemäß eines meiner Schwerpunktthemen sein, auch wenn die Hauptarbeit im Herbst anfallen wird. Bis dahin werden wir uns aber mit Sicherheit mit dem Verfahren zu befassen haben, wie Ascheberg schnellstmöglich aus der Verwaltungsgemeinschaft mit Plön herausgelöst werden und geordnet in eine Verwaltungsgemeinschaft mit dem Amt überführt werden kann. Das hat auch Auswirkungen auf unseren Haushalt und auf unseren Stellenplan, die zu untersuchen und bewerten sind.

Natürlich werde ich mich auch im Bereich Stadtentwicklung weiter engagieren und die Entwicklungen im Bereich Ochsenkoppel und Fegetasche konstruktiv begleiten. In dem Zusammenhang sind auch die bereits in der Presse vorgestellten und in den sozialen Medien kontrovers diskutierten Pläne für den Bereich Strandweg zu betrachten.
Für die Seewiesen sehe ich keine Zukunft mehr. Es wäre ratsam, sich von diessem administrativen Ballast zu befreien.

Zukunftsweisend für Plön wird auch der Ausbau eines Breitbandnetzes (Glasfaser ins Haus) sein, der von unseren Stadtwerken in diesem Jahr umgesetzt werden soll. Ich hoffe, daß sich die entsprechenden Anschlußzahlen erreichen lassen, um das Projekt beginnen zu können.

Es gäbe noch viele Punkte zu benennen, aber ich will mich jetzt nicht verzetteln. Ich bin für Anregungen und Voschläge immer empfänglich und stehe auch gerne für Gespräche zur Verfügung.

Alles Gute,

Ingo Buth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.