Ausgefülltes Wochenende

Mein Wochenende war zumindest Freitag und Samstag von der 100 Jahr Feier des Ortsverbandes Plön bestimmt. Freitag habe ich erste einmal den Grill abgeholt und war noch kurz in der Stadt, wo mir die Anti GES Demo entgegen kam. Ein sehr überschaubarer Trupp, der sich friedlich und freundlich verhielt, jedenfalls, solange ich ihn beobachten konnte. Danach ging es umgehend zur Festveranstaltung. Höhepunkt der Veranstaltung war sicher die Festrede von Ralf Stegner. Er verwies auf die Erfolge der SPD in der Vergangenheit und nannte dabei das Allgemeine, gleiche Wahlrecht und das Wahlrecht für Frauen, sowie die Aufnahme der Gleichheit der Frau im Grundgesetz. Ziel für die Zukunft ist, dass Frauen und Männer für gleiche Arbeit auch den gleichen Lohn erhalten.

Im Anschluß an die Rede überreichte er noch den von Franz Müntefering unterzeichneten Ehrenbrief an unseren langjährigen Vorsitzenden, Hans-Jürgen Kreuzburg. Ein würdiger Rahmen.

Oliver Hagen, der Fraktionsvorsitzende der CDU, überbrachte die Grüße seiner Partei und überreichte 100 rote Rosen. Eine wirklich schöne Geste, vielen Dank.

Der Bürgermeister sprach ebenfalls ein Grußwort.

In einem Historischen Rückblick wurde auf die Vergangenheit der SPD in Plön zurückgeblickt, außerdem wurde zum Reichsbanner Schwarz Rot Gold vorgetragen.

Samstagmorgen war dann Infostand auf dem Markt. Im Laufe des Vormittags bekamen wir dann Unterstützung von den Ortsvereinen aus den Nachbargemeinden und von unseren Genossen aus Berlin Spandau und aus unserer Partnerstadt Plau. Der Waffelstand lief prima, der Weinstand nicht ganz so gut und das Publikum vor der Bühne mit den All Star Blues Reactors war überschaubar. Der Luftballonweitflugwettbewerb wurde gut angenommen, die Hüpfburg war ein Selbstgänger. Das “Präkariat” stärkte sich bei dem Stand der CDU mit Brötchen und bei uns mit Kaffee. Hier konnte ich ein sehr interessantes Gespräch mit einem Aussteiger führen. Weiter Gespräche hatten die Seewiesen und den Ausbau der Krabbe zum Thema.

Im Anschluß ging es dann fast verzugslos zum Düvelsbrook, wo die 100 Jahre Party stieg. Es war sehr nett, auch wenn wir im wesentlichen unter uns blieben. Leider haben nur wenige Besucher den Weg zum Festgelände gefunden. Schade.

Sonntagvormittag war ich dann rudern, nachmittags mußte ich für eine Tauchprüfung lernen, die ich dann abends erfolgreich ablegen konnte.

Morgen muß ich auf einer Besprechung in Bremerhaven.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>