Eigentlich

Eigentlich wollte ich heute nach Plön kommen, um an der Sitzung des Hauptausschusses teilzunehmen, auch wenn ich nicht Mitglied in dem Gremium bin. Besonders hätte mich der Sachstand zum Sportplatz im Schloßpark interessiert. Der Pachtvertrag mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, läuft in absehbarer Zeit  aus, und es wäre im Interesse des Stadt und des Kreises, diese Sportstätte für den Schul- und Vereinssport weiter zu erhalten. Im übrigen ist er das letzte Bauwerk, das an die ehemalige – über einhundertjährige – Nutzung des Schloßgeländes als Internat, Erziehungs- und Schulstätte erinnert. Da Denkmalschutz aus meinem Verständnis heraus mehr ist als die Wiederherstellung von Landschaftsgärten – meines Wissens stehen auch die russischen Graffitis im Reichstag  oder die nazionalsozialistischen Wandmalereien in den Bunkeranlagen Berlins unter Schutz – wäre der Erhalt des Sportplatzes in der jetzigen Form durchaus geeignet, die wechselvolle Geschichte des Schloßgebietes zu verdeutlichen. Kostengünstig wäre diese Lösung allemal, zumal sich abzeichnet, daß auch die Renovierung des Umkleidegebäudes nicht ganz billig wird.

Allerdings zeichnete sich bereits am frühen Nachmittag ab, daß es in Flensburg zu starken Schneefällen kommen wird, und so bin ich dann doch nicht nach Plön gefahren. Eine richtige Entscheidung, denn in den letzten Stunden sind hier ca. 15 cm Schnee gefallen. Der Weg ins Büro wird morgen früh wohl etwas dauern.

Hier ein Eindruck vom winterlichen Flensburg:

Flensburg im Schnee

Flensburg im Schnee

Eigentlich wollte ich auch noch über die Infostände vom vergangenen Samstag schreiben, aber dazu vielleicht in einem späteren Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>