Akte der erklärungsbedürftigen Vorgänge

Heute fand unsere Fraktionssitzung im Rathaus statt. Normalerweise tagen wir im Büro des Kreisverbandes, aber es gab ein paar Themen, die mit den anderen Fraktionen, die ebenfalls im Rathaus tagten, abzustimmen waren. Ich will und darf, nachdem es am vergangenen Mittwoch bereits interne Informationen aus dem Hauptausschuß in der Zeitung zu lesen gab, hier jetzt nicht indiskret werden. Nur so viel: Es lief ein Musterbeispiel politischen Taktierens ab, das – gäbe es eine Aktenmäßigkeit der Selbstverwaltung – im Ordner der erklärungsbedürftigen Vorgänge abzulegen wäre.

Alles in allem, zwei hochinteressante Stunden.

Ein Gedanke zu “Akte der erklärungsbedürftigen Vorgänge

  1. Das kann ich mir gut vorstellen. Vermutlich geht es um das Stadtbuchfest. Sie haben sich in Ihrem Beitrag vom 24. März ja bereits dafür ausgesprochen. Vermutlich suchen die politischen Mitbewerber – ein blödes Wort – jetzt nach einer Möglichkeit, noch umzukippen oder einen Meinungswechsel ohen Gesichtsverlust hinzukriegen. Ich bin gespannt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>