Die FWG legt sich fest

In der vergangenen Woche war in der KN zu lesen, dass die FWG sich festgelegt hat, gegen den Standort Stadtgrabenstraße zu stimmen. Dabei hat man sich auf die Aussagen des Einzelhandelskonzept abgestützt, dessen Methodik fragwürdig und dessen Aussagen tendenziell sind, und zwar, ohne die Stellungnahme der Landesplanung zu ebendiesem Einzelhandelskonzept abzuwarten.

Diese Ablehnung basiert also weniger auf einer sorgfältigen Abwägung aller Fakten und Meinungen als auf anderen Gründen, über die man nur spekulieren kann. Populismus wäre da noch eine wohlmeinende Vermutung.

Zu guter letzt würde es mich nicht wundern, wenn in Kürze wieder jemand um die Ecke käme und den Standort Klinkerteich als Alternative ins Gespräch bringt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>