Inverses Trilemma

Das Dilemma bezeichnet eine Situation in der antiken Tragödie. Man kann sich zwischen zwei Handlungen entscheiden, aber welche man auch wählt, beide führen ins Verderben.Zumindest läd man Schuld auf sich, was immer man tut. Hat man drei Möglichkeiten, spricht man von einem Trilemma.
Heute stand ich vor einem inversen Trilemma. Was immer ich auch auswählen würde, jede Alternative hätte was für sich. Zur Auswahl standen: „Ich glotz TV“, Ascheberg rockt mit „Limited Edition“, die als Lokalmatadoren immer für gute Stimmung sorgen oder die Hofkneipe in Grebin, wo Zed Mitchell mit seiner Klampfe und seiner Band auftreten sollte.

Kein schönes Bild, aber der Akku war nach 5 Bildern leer und die Auswahl ist dann beschränkt.

Kein schönes Bild, aber der Akku war nach 5 Aufnahmen leer und die Auswahl ist dann doch beschränkt.

TV gucken kann ich immer noch, wenn ich alt bin und Limited Edition spielen bestimmt noch mal in der Gegend, also Grebin.
Zed Mitchell gehört wohl zu den besten europäischen Guitaristen. Er stand bereits mit den ganz Großen auf der Bühne oder im Studio. Mitchell und Band spielten Bluesrock vom Feinsten, laut, leise, langsam, schnell und manchmal noch schneller. Dazu die passende Stimme und Musiker, denen man die Spielfreude anmerken konnte.

Nächsten Samstag spielen übrigens Papa Boye and the Relatives in der Hofkneipe und bringen ein Stück Karibikfeeling auf Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.