Die AG Fahrrad arbeitet noch

Die Arbeit der AG Fahrrad (Mitglieder der Politik und des ADFC) ist in den letzten Monaten nicht so recht vorangekommen, da das Feedback aus den Fraktionen eher verhalten war. In der letzten Woche traf die AG Fahrrad zu einem Arbeitstreffen. Im Ergebnis sind wir uns einig, daß wir weiter an der Verbesserung der Bedingungen für den Radverkehr arbeiten wollen.
Um die Voraussetzungen dafür zu schaffen streben wir an, daß zukünftig in jedem Jahr ein fester Betrag für die Förderung des Radverkehrs in den Haushalt eingestellt wird, der bei Bedarf für  größere Projekte auch aufgestockt werden kann. Ein entsprechender Antrag wurde von Bündnis 90/Die Grünen in enger Abstimmung mit den Mitgliedern der AG Fahrrad gestellt.
Als konkrete Maßnahmen wollen wir im kommenden Jahr gemeinsam mit einem Planungsbüro das zukünftig erforderliche Radwegenetz definieren und mit dem Ergebnis in einem Bürgerworkshop die Öffentlichkeit beteiligen. Ziel ist, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die dringendsten Maßnahmen zu identifizieren, um sie in Angriff nehmen zu können.

Bis zum 30. November diesen Jahres besteht noch die Möglichkeit, am Fahrradklima-Test des ADFC teilzunehmen. Sofern sich ausreichend viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus einer Stadt beteiligen, erflgt eine Auswertung, die in die Statistik aufgenommen wird. Ich würde mich freuen, wenn sich möglichst viele Plönerinnen und Plöner an der Befragung beteiligen, damit wir einen Anhalt haben, wo wir im bundesweiten Vergleich stehen.
Hier der Link zur Umfrage:
http://www.fahrradklima-test.de/
https://survey.team-red.net/index.php/356666/lang-de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.