Pension Schöller

Die Plöner Speeldeel hat mit der “Pension Schöller” ihr neues Stück  auf die Bühne gebracht. Nach Auftritten in Bordesholm, Seedorf und Lütjenburg fand gestern abend die fünfte von sechs Aufführungen in der Aula am Schiffstal statt.

Das Stück ist ein klassischer Schwank. Daher darf man natürlich keine tiefgründigen Gedankengänge erwarten. Statt dessen gibt es handfesten, bodenständigen Humor auf Plattdeutsch, gerade richtig für einen vergnüglichen Abend, dabei deutlich besser als vieles, was das Fernsehen einem so bietet und mit sieben Euro Entritt auch noch günstiger als Kino. Wem “Alles Böse zum Geburtstag” von Zeitgeist gefallen hat, wird sich auch hier amüsieren.

Obwohl die Aufführung gut besucht war, blieben doch einige Plätze frei. Möglicherweise liegt das daran, daß viele befürchten, unseren heimischen Dialekt nicht zu verstehen. Diese Befürchtung ist weitgehend unbegründet. Ich selber spreche kein Plattdeutsch, aber ich konnte dem Stück gut folgen.

Montag abend – also mogern – besteht letztmalig die Gelegenheit, die Speeldeel mit der Pension Schöller live zu erleben. Karten lassen sich auch über das Internet bestellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>