Sachen gibt’s!

Bis vor kurzem wußte ich nicht, daß das Innenministerium des Landes Schleswig Holstein eine Stiftungsdatenbank hat. Küztlich wurde ich auf einen ” . . Family Trust”” aufmerksam gemacht.
Hier ein kleiner Auszug aus der öffentlich zugänglichen Datenbank:

Im Stiftungsgeschät angegebenes Vermögen:
125.000 Euro

Satzung
Zweck der Stiftung sind Barzuwendungen an die Ehefrau und die Abkömmlinge des Stifters bzw. leibliche Abkömmlinge verstorbener Abkömmlinge, die dazu dienen sollen, zusätzlich kulturelle Angebote wahrnehmen zu können, die durch laufendes Einkommen nicht gedeckt sind. Die Stiftungszwecke werden insbesondere verwirklicht durch laufende Barzuwendungen an die begünstigten Personen.

Ich finde es unglaublich, welche Möglichkeiten unser Recht bietet, sein Vermögen vor dem Zugriff von privaten Gläubigern oder der öffentlichen Hand in Sicherheit zu bringen.

Der Seewieseninvestor unterhält laut eigener Aussage übrigens keinen geschäftlichen Kontakt zum Namensgeber des Trustes.

Übrigens: mit 125000 Euro kann man ein Familienmitglied  ca. 15625 mal ins Plöner Astra – Kino schicken. Das wäre dann ca, 42 Jahre lang  täglich ein Besuch.
Man könnte seinem Nachwuchs auch bis zum Jahr 2706 jährlich den Besuch in Wacken finanzieren. (Inflation und verzinsung des Stiftungskapitales unberücksichtigt).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>